Neugeborenenfotografie

Neugeborenenfotografie entdecken

So oft wie in den ersten Stunden und Tagen nach der Geburt, werden Sie ihr Neugeborenes wahrscheinlich nie wieder fotografieren. Genauso ist es richtig und genauso soll es auch sein. Dennoch sollten Sie dabei einige Dinge beachten, um Ihr Kleines bei all der Neugeborenenfotografie nicht unnötigem Stress auszusetzen. In den ersten Stunden nach der Geburt, die für Mutter und Kind sicher anstrengend waren, werden Sie Ihr Baby vermutlich noch selber fotografieren. Das sollen Sie auch, denn diese Momente sind einfach unvergesslich und sollten Neugeborenenfotografie in jedem Fall für die Nachwelt festgehalten werden. Vermeiden Sie es dabei aber, den Blitz zu benutzen. Ihr Baby ist gerade einer Menge neuer Eindrücke ausgesetzt und damit beschäftigt genug. Vermeiden Sie unnötige weitere Herausforderungen. Auch laute Verschlussgeräusche Ihrer Kameras und/oder Handys sollten Sie ausstellen, bevor Sie ihr kleines Wunder ablichten. Viele Krankenhäuser bieten mittlerweile den Service an, Ihr Baby in den ersten Tagen nach der Geburt zu fotografieren und gemeinsam mit weiteren Neugeborenenfotos auf der Website der Klinik in einer so genannten Neugeborenengalerie zu veröffentlichen. Auch hier ist die oberste Priorität das Wohl Ihres Kindes. Der Fotograf für Neugeborene kommt meistens zu festen Zeiten. Wenn ihrem Neugeborenen diese Zeiten nicht passen, dann soll es eben nicht sein. Sie oder auch die Fotografin sollten nicht mit aller Gewalt versuchen, diesen Schnappschuss zu ergattern.

Professionelle Neugeborenenfotografie

Wenn Sie mit Ihrem Baby dann endlich die Klinik verlassen dürfen und sich ein paar Tage lang von den Strapazen der aufregenden Geburt erholt haben, entscheiden Sie sich vielleicht für professionelle Neugeborenenfotografie. Viele Fotografen bieten an, dafür zu Ihnen nach Hause zu kommen. Achten Sie bei der Wahl des Fotografen, dass er möglichst auf Neugeborenenfotografie spezialisiert ist, oder zumindest schon einige Erfahrung mitbringt. Hierbei erkennen Sie einen guten Neugeborenenfotograf daran, dass er sich stets den Bedürfnissen und dem Tempo des Kindes anpasst – und nicht andersherum.